gwz
Lange, Ulrich
Lange, Ulrich
Lange, Ulrich
17,00 EUR inkl. 7 % USt.
exkl.
Status: Auf Lager
Hinzugefügt: 07. Februar 2018
Artikelnummer:
Artikelbeschreibung:
Ein Rundgang durch Jonsdorf und Umgebung. Ein Album mit alten Ansichten. Teil 1: Alt-Jonsdorf

282 S., 21 x 21 cm, Broschur

Mit diesem Album alter Ansichtskarten und Fotografien möchte ich einen kleinen Einblick in das frühere Aussehen der Kurortes Jonsdorf und seiner Umgebung zeigen. Es soll eine lockere, möglichst bunte Zeitreise werden. Auf umfangreiche Erklärungen zur Geschichte des Ortes werde ich weitestgehend verzichten. Zu diesem Thema gibt es bereits zahlreiche und umfangreiche Veröffentlichungen. Ich habe nicht die Absicht, dies Alles zu wiederholen. Dieses kleine Buch mit seinen Bildern soll dazu beitragen, die Vergangenheit von Jonsdorf und Umgebung in seiner Schönheit zu zeigen. Mich selbst hat es vor einigen Jahren nach Jonsdorf verschlagen und ich bin heute noch über diese Fügung glücklich. Da, wo andere ihren Urlaub verbringen, kann ich wohnen und mein Leben gestalten.
Zur besseren Orientierung füge ich Ausschnitte von topographischen Karten ein, mit der Markierung des ungefähren Standortes. Es wird versucht, die Ansichtskarten, Lithographien und Fotographien im Buch in Form eines Rundganges durch den Kurort Jonsdorf anzuordnen. Die Einteilung in Alt-Jonsdorf und Neu-Jonsdorf lässt sich wahrscheinlich nicht immer genau einhalten. Obwohl es eine sehr große Anzahl von Dokumenten mit historischen Ansichten gibt, werde ich nur eine begrenzte Auswahl darstellen können. Orts- und Zeitsprünge sind nicht immer vermeidbar. Unseren Rundgang beginnen wir in Alt-Jonsdorf, am Haltepunkt der Kleinbahn, der praktisch auch den Anfang des Kurortes Jonsdorf markiert. Weiter geht es dann entlang der heutigen Zittauer Straße, an der Kirche vorbei, bis zum Grenzübergang nach Krombach. Links und rechts dieses Weges ist viel Interessantes zu sehen. Vom Ort Krombach (Krompach) auf der anderen Seite der Grenze, im früheren Böhmen, später die Tschechoslowakei, wurde von mir bereits Anfang 2016 ein kleines Büchlein hergestellt.
Den Ortsteil Neu-Jonsdorf werde ich in einem weiteren Buch (Teil 2) in ähnlicher Art, also als Rundoder Spaziergang, beschreiben. Dann geht der Rundgang vom Bahnhof, am Kurhaus, der Dammschänke, der Gondelfahrt und dem Lindengarten vorbei bis zur Buchberggaststätte. Auch hier erfolgen Abstecher in andere Bereiche des Ortes und seiner Umgebung. Vergessen werden auch nicht Sehenswürdigkeiten wie die Nonnenfelsen und weitere Felsgebilde. Bei den verwendeten Ansichtskarten ist sehr oft die Bildseite (Vorderseite) beschrieben, da früher die Rückseite nur der Anschrift und Briefmarke vorbehalten war. Soweit es mir möglich ist, werde ich die alte und die neue Hausnummer mit dem Straßennamen nennen. Einige kurze Erklärungen werden aus alten Schriften beigefügt. Irrtümer sind nicht ausgeschlossen.

Ich hoffe, dieses kleine Buch wird Ihr Interesse für einen Rundgang wecken.
Verlag Graphische Werkstätten Zittau GmbH – seit 1992